CDU-Fraktion wählt erstmals einen Fachsprecher für Pflegepolitik

Zum Inhalt scrollen

Thamm: Politisch herausragendes Thema für viele Menschen

Erfurt - Die CDU-Landtagsfraktion hat das Amt eines Fachsprechers für Pflegepolitik neu geschaffen und den Abgeordneten Jörg Thamm einstimmig in dieses Amt gewählt. Die Fraktion betont damit die herausragende Bedeutung des Themas Pflege für die Politik. „Für viele Menschen und ihre Angehörigen wird dies irgendwann zu einer großen Herausforderung“, sagte Thamm.

Obgleich bereits viel geschehen ist und geschieht, um zu Pflegende und ihre Angehörige zu unterstützen, besteht nach seinen Worten „akut und auch in Zukunft erheblicher politischer Handlungsbedarf“. Das gelte für die Finanzierung der Pflege, für die Sicherung des notwendigen Fachkräftebedarfs und die medizinische Betreuung Pflegebedürftiger. 

Nach Überzeugung des erfahrenen Sozialpolitikers haben sich Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt noch nicht ausreichend auf den deutlichen Wandel in der Altersstruktur und seine Folgen eingestellt. Erforderlich ist laut Thamm „ein Maximum an Flexibilität und organisatorischer Spielräume, um Pflege in den vielfältigen Lebenssituationen zu ermöglichen, in denen Bedarf entsteht“.

Dr. Karl-Eckhard Hahn
Pressesprecher

Weitere Themen

Entlastungsleistungen für Pflegebedürftige werden Thema im Sozialausschuss des Landtags

Jörg Thamm: Zu hohe Hürden für Anbieter von Hilfsdienstleistungen?

Lesen

CDU-Fraktion verlangt Auskunft zum drohenden Pflegenotstand in Thüringen

Thamm: „Anerkennung ausländischer Fachkräfte muss schneller und unkomplizierter werden“

Lesen

CDU-Fraktion fordert Bericht zur Zukunft von 800 Solar-World-Arbeitsplätzen

Voigt: „Landesregierung muss bestmögliche Lösung für Mitarbeiter erzielen“

Lesen