Bühl: „Respektlosigkeit gegenüber dem Landtag“

Zum Inhalt scrollen
20.07.2020
Erfahren Sie mehr über Andreas Bühl

Pressestatement der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag

Zu den Vorfällen zwischen Politikern der AfD und der LINKEN während der gestrigen und heutigen Plenarsitzung im Thüringer Landtag erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, Andreas Bühl:

„Zum wiederholten Male missbrauchen der Ministerpräsident und die Höcke-AfD den Landtag für ihre unappetitlichen Sandkastenspiele. Statt in der Krise über die besten Lösungen für Menschen und Arbeitsplätze zu diskutieren, geht es hier nur um die gekränkten Egos zweier Alphatiere, die von der Polarisierung leben. Die Würde von Mitabgeordneten herabzusetzen, ist inakzeptabel – für den einfachen Abgeordneten genauso wie für den höchsten Repräsentanten unseres Freistaats. Das ist eine Respektlosigkeit gegenüber dem Landtag.“  

Felix Voigt

Pressesprecher

Weitere Themen

CDU-Fraktion zur IM-Registrierung des AfD-Abgeordneten Laudenbach

Kellner: „Stasi-Tätigkeit langfristig im Abgeordnetengesetz festschreiben“

Lesen

Urteil der Verfassungsrichter aus Weimar war abzusehen

Die Niederlage der AfD-Fraktion vor dem Verfassungsgericht nannte der justizpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Stefan Schard, „vorhersehbar.

Lesen

CDU-Obmann im Lauinger-UA kritisiert Ramelows Gratulations-Posts

Emde: Mitfühlende Kumpanei statt klarer Haltung

Lesen

Mike Mohring zur Entscheidung zum Gebietsreform- vorschaltgesetz

Krachende Niederlage für Ramelow und Rot-Rot-Grün – Guter Tag für Thüringen

Lesen