Publikationen zu Beschlüssen

Die eigenen vier Wände und die Mieten müssen erschwinglich bleiben oder wieder werden

Die eigenen vier Wände und die Mieten müssen erschwinglich bleiben oder wieder werden

ür uns gilt: Wohnungsbau hat Vorfahrt! Mehr Neubau, mehr Wohneigentum und weniger Regulierung sind der Kern der Wohnungspolitik der CDU-Fraktion. Wir wollen gleichwertige Lebensverhältnisse – in der Stadt und auf dem Land, in Nord und Süd, in Ost und West. Wohnen muss überall in Thüringen bezahlbar bleiben. In allen Regionen Thüringens müssen in den kommenden Jahren neue Wohnungen gebaut oder bestehende saniert werden.

Thüringer Innenstädte mit Zukunft

Thüringer Innenstädte mit Zukunft

Innenstädte sind die Visitenkarte einer Stadt oder größeren Gemeinde, sie sind für die Menschen Identifikationsfaktor und Heimat. Intakte Innenstädte und ländliche Ortskerne sind Orte der Begegnung und der Kommunikation, die für die Lebensqualität einer Kommune von entscheidender Bedeutung sind. Es geht nicht nur um Erfurt und Jena, sondern auch die vielen mittleren und kleineren Städte in Thüringen. Die Situation der Innenstädte war bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie angespannt. Durch die langanhaltende Schließung, im Rahmen der notwendigen Anti-Corona Maßnahmen, sind die Innenstädte in fast allen Facetten zusätzlich besonders hart getroffen: Einzelhandel, Dienstleistungen, Kulturwirtschaft und Gastronomie. Dabei steht insbesondere der innerstädtische Einzelhandel durch die zunehmende Bedeutung des Onlinehandels unter massivem Druck.

Mit SICHERHEIT für Thüringen.

Mit SICHERHEIT für Thüringen.

Die Sicherheit der Thüringerinnen und Thüringer steht für uns an erster Stelle und ist Markenkern der Union. Wir wollen einen starken Staat, der seine Bürgerinnen und Bürgerschützt. Einen Rechtsstaat, dessen Regeln akzeptiert und durchgesetzt werden. Mit dem Landeshaushalt 2021 ist es uns gelungen, Thüringens Polizei und den Verfassungsschutz zu stärken. Die Haushaltsverhandlungen im letzten Jahr haben gezeigt: Es kommt eben doch darauf an, wer sich für die Sicherheit im Land einsetzt.