Thamm: „Weniger Bürokratie im Gesundheitswesen heißt mehr Zeit für zu Pflegende“

Erfurt - Bessere Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten in der Gesundheitsbranche fordert der pflegepolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jörg Thamm, anlässlich des morgigen Tags der Pflege (Sonntag). „Hierbei geht es nicht nur um Fragen einer angemessenen Bezahlung, sondern vor allem auch darum, die Arbeitsabläufe zu vereinfachen.“ Das betreffe sowohl das Personal in den ambulanten Pflegediensten wie auch in stationären Einrichtungen wie Krankenhäusern oder Tageskliniken. Thamm forderte die Vertreter von Trägern und Kassen auf, überflüssige Bestimmungen im Gesundheitsdienst zu identifizieren und sich gemeinsam mit der Politik für eine Abschaffung einzusetzen.

„Weniger Bürokratie im Gesundheitswesen heißt mehr Zeit für zu Pflegende und Patienten“, so Thamm. Zudem könne die „wichtige Forderung vieler Beschäftigten in den Unternehmen und Einrichtungen“ nach einer besseren Vereinbarkeit von Arbeit und Familie auf diese Weise Rechnung getragen werden. „Das medizinische Personal im Gesundheitswesen hilft tagtäglich den Angehörigen von Patienten auf vielfältige Weise. Die Gesellschaft muss einen Rahmen setzen, dass bei den Helfern die eigene Familie nicht zu kurz kommt.

Matthias Thüsing
Pressereferent

Weitere Themen

CDU macht Druck: Linksregierung zieht Pflegekostenverordnung zurück

Thamm: „Weiter für bezahlbare Pflege streiten“

Lesen

CDU wirbt für positives Image des Pflegeberufs

CDU wirbt für positives Image des Pflegeberufs Thamm: „Rahmenbedingungen in der Branche müssen stimmen“

Lesen

CDU dringt auf beschleunigte Anerkennung ausländischer Ärzte und Pflegekräfte

Zippel: Immer mehr Beschwerden zu schleppenden Verfahren

Lesen

Entlastungsleistungen für Pflegebedürftige werden Thema im Sozialausschuss des Landtags

Jörg Thamm: Zu hohe Hürden für Anbieter von Hilfsdienstleistungen?

Lesen

CDU-Fraktion wählt erstmals einen Fachsprecher für Pflegepolitik

Thamm: Politisch herausragendes Thema für viele Menschen

Lesen

CDU-Fraktion verlangt Auskunft zum drohenden Pflegenotstand in Thüringen

Thamm: „Anerkennung ausländischer Fachkräfte muss schneller und unkomplizierter werden“

Lesen

CDU-Fraktion fordert Bericht zur Zukunft von 800 Solar-World-Arbeitsplätzen

Voigt: „Landesregierung muss bestmögliche Lösung für Mitarbeiter erzielen“

Lesen