Thamm: „Rahmenbedingungen in der Branche müssen stimmen“

Erfurt - Die CDU-Landtagsfraktion will die Attraktivität des Pflegeberufs erhöhen. „Der Beruf muss insgesamt ein besseres Image bekommen“, so der CDU-Sozialpolitiker Jörg Thamm im Vorfeld des CDU-Pflegeforums an diesem Donnerstag in Erfurt. Dafür sei eine bessere Bezahlung in der Branche ein Baustein, doch das allein werde nicht reichen. „Wir müssen vor allem über die Rahmenbedingungen des Berufsbildes miteinander ins Gespräch kommen“, so Thamm. Ebenso müsse über den Abbau der stetig zugenommenen Arbeitsverdichtung gesprochen werden. „Wer in einem sozialen Beruf arbeiten wolle, möchte sich auch mit den Menschen, die er betreut, unterhalten können. Das kommt angesichts des Fachkräftemangels derzeit oftmals zu kurz“, so Thamm. Auch aus diesem Grund habe die Fraktion zu diesem Pflegeform eingeladen. 

In Zeiten des demografischen Wandels und dem zunehmenden Alter der Bewohner Thüringens ist die Pflege und deren Personal ein elementares Thema für das Land. 75 Prozent aller Pflegebedürftigen in Thüringen werden Zuhause gepflegt. Die Hälfte aller Thüringer ist 50 Jahre oder älter. Damit wird der Bedarf an Pflegepersonal absehbar steigen: Mehr als 100.000 Pflegebedürftige gibt es heute in Thüringen. Die Schätzungen für 2030 sprechen von mehr als 110.000 Fällen. „Nur wenn es uns gelingt, diesen erfüllenden und wichtigen Beruf in jeder Beziehung im gesellschaftlichen Bewusstsein wieder attraktiver zu machen, werden wir auch künftig die Patientenversorgung sicherstellen können“, so Thamm. 

Redaktioneller Hinweis: Das Pflegeforum der CDU-Landtagsfraktion findet am Donnerstag, den 7. Februar 2019, zwischen 16.00 und 18.30 Uhr im Großen Veranstaltungssaal der IHK Erfurt in der Arnstädter Straße 34, 99084 Erfurt statt. Rund 100 Vertreter aus Verbänden und Unternehmen werden erwartet. Medienberichterstattung ist selbstverständlich willkommen.  

Matthias Thüsing
Pressereferent

 

Weitere Themen

CDU-Fraktion will mehr Zeit für zu Pflegende

Thamm: „Weniger Bürokratie im Gesundheitswesen heißt mehr Zeit für zu Pflegende“

Lesen

Landesweites Konzept für die Behindertenwerkstätten gefordert

Landesweites Konzept für die Behindertenwerkstätten gefordert

Lesen

CDU dringt auf beschleunigte Anerkennung ausländischer Ärzte und Pflegekräfte

Zippel: Immer mehr Beschwerden zu schleppenden Verfahren

Lesen

CDU-Fraktion will Rückkehr zur Meisterpflicht

Wirkner: Abschaffung der Meisterpflicht hat Duale Ausbildung geschwächt

Lesen

Entlastungsleistungen für Pflegebedürftige werden Thema im Sozialausschuss des Landtags

Jörg Thamm: Zu hohe Hürden für Anbieter von Hilfsdienstleistungen?

Lesen

CDU-Fraktion verlangt Auskunft zum drohenden Pflegenotstand in Thüringen

Thamm: „Anerkennung ausländischer Fachkräfte muss schneller und unkomplizierter werden“

Lesen

Sinkende Lehrlingszahlen: CDU startet Initiative zur Stärkung der dualen Ausbildung

Voigt: Duale Ausbildung muss wieder attraktiver werden

Lesen

CDU-Fraktion verlangt Auskunft über Förder-Absage an Kinderhospiz

Thamm: Totkranke Kinder verdienen Unterstützung der Landesregierung

Lesen