CDU fordert Rot-Rot-Grün zu Prioritätensetzung in Kita-Debatte auf

Zum Inhalt scrollen
14.09.2017
Erfahren Sie mehr über Marion Rosin

Rosin: Qualität geht vor Beitragsfreiheit

Erfurt – Die CDU-Bildungspolitikerin Marion Rosin hat Rot-Rot-Grün aufgefordert, sich zwischen Beitragsfreiheit und Qualitätssicherung in den Kindergärten zu entscheiden. „Es ist unverantwortlich, diese Entscheidung einfach in der Erwartung aufzuweichen, dass die Steuerquellen auf ewig so sprudeln werden wie zurzeit“, sagte Rosin. Sie bezog sich damit auf Forderungen, den Kindergartenbesuch beitragsfrei zu stellen und zugleich die Betreuungsschlüssel zu verbessern. „Die Qualität muss klar Vorrang vor der Beitragsfreiheit haben. Denn die Betreuungsqualität entscheidet über ein alters- und entwicklungsgemäßes Umfeld für unsere Kinder, das sie weder überfordert noch in ihrer Entwicklung behindert. Rot-Rot-Grün setzt mit dem Beitragsfreien Kindergartenjahr die falschen Prioritäten“, sagte die Abgeordnete.

Studien, wie der kürzlich erschienene „Ländermonitor Frühkindliche Bildung“ der Bertelsmann Stiftung bestätigen diese Forderung. Die Stiftung spricht sich für eine Beibehaltung moderater Elternbeiträge für frühkindliche Bildung und die weitere Verbesserung der Betreuungsqualität aus. Zumindest die SPD-Fraktion scheint diese Notwendigkeit nun erkannt zu haben. „Mit dem für das beitragsfreie Kindergartenjahr zur Verfügung gestellten Geld ließe sich in Sachen Betreuungsqualität sinnvolleres für Kinder und Eltern erreichen. Beitragsfreiheit bedeutet eben nicht automatisch auch gute Betreuungsqualität der Jüngsten. Davon konnte sich der Arbeitskreis erst kürzlich in Wien überzeugen“, so Rosin. Die CDU-Fraktion spricht sich für eine Deckelung der Elternbeiträge in ganz Thüringen aus, so dass keine Familie durch die Gebühren zu stark belastet wird.

Kristina Scherer
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Themen

CDU-Landtagsfraktion fordert Rückkehr zur Schreibschrift an den Grundschulen

Rosin: „Handschrift - das bist Du“

Lesen

Ein weiteres beitragsfreies Kindergartenjahr ist linker Populismus

Rosin: „Kindern ist nicht geholfen, wenn der Kindergarten kostenfrei, aber marode und personell schlecht ausgestattet ist“

Lesen

Linke kündigt zweites beitragsfreies Kindergartenjahr an

Rosin: Das erste beitragsfreie Jahr muss zunächst so gestaltet sein, dass es Eltern wirklich entlastet

Lesen

Aktuelle Stunde: Verwendung der Bundesmittel aus dem „Gute-Kita-Gesetz“

Rosin: Focus des „Gute-Kita-Gesetzes“ liegt in der Verbesserung der Betreuungsqualität

Lesen

Beitragsfreies Kindergartenjahr - nur Symbolpolitik von Rot-Rot-Grün

Rosin: „Die LINKE hat endlich die Preistreiber im nicht mal ein Jahr alten Kita-Gesetz entdeckt“

Lesen

Bertelsmann-Studie zeigt Defizite bei Kita-Betreuung

Rosin: Erstklassige Betreuung unserer Jüngsten muss Vorrang vor Beitragsfreiheit haben

Lesen

Kita-Verpflegung – Ramelow-Regierung hat teureres Essen in den Kitas billigend in Kauf genommen

Rosin: „Beitragsfreies Kindergartenjahr Mogelpackung von Rot-Rot-Grün“

Lesen

Kindergartenpflicht? CDU-Fraktion gegen Vorschlag der designierten Bundesfamilienministerin Franziska Giffey

Marion Rosin: Kindergartenpflicht heißt Verstaatlichung der Kindheit – keine Option für die CDU

Lesen

Eltern drohen höhere Kosten durch rot-rot-grünes Kita-Gesetz

Rosin: Bildungsminister Holter kennt offenbar die tatsächlichen Zustände in Thüringen nicht

Lesen

CDU-Fraktion sieht Licht und Schatten beim neuen Kita-Gesetz

Rosin: Konzentration auf Betreuungsqualität statt auf Beitragsfreiheit

Lesen

IGLU-Studie offenbart mangelnde Lesekompetenz bei Grundschülern

Rosin: Konzentration auf Schul- und Unterrichtsqualität erforderlich

Lesen

Beitragsfreies Kita-Jahr verkommt zu rot-rot-grüner Symbolpolitik

Rosin: Qualitätsverbesserungen nicht mit Taschenspielertricks finanzieren

Lesen

Besorgniserregende Ergebnisse der IQB-Grundschulstudie

Rosin: Zeichen für wachsende Überforderung der Thüringer Grundschulen

Lesen

Kita-Gesetz: Rot-Rot-Grün erzeugt unnötigen Zeitdruck durch eigenes Unvermögen

Korrekte Verfahren sind das Gütesiegel demokratischer Entscheidungen

Lesen

CDU-Fraktion beantragt erneute Anhörung zur Neuregelung der Kindertagesbetreuung

Rosin: Kita-Gesetzgebung von Rot-Rot-Grün muss auf verfassungsfestem Boden stehen

Lesen

Kindertagesstätten: Bertelsmann-Studie setzt auf Qualität statt Beitragsfreiheit

Rosin: Landesregierung setzt falsche Prioritäten

Lesen

Anhörung zeigt eklatante Defizite des neuen Kita-Gesetzes

Rosin: Kommunen und Eltern drohen zusätzliche Kosten

Lesen

Mike Mohring zur Aufnahme der Abgeordneten Marion Rosin in die CDU-Fraktion

„Legitimation durch eigene Mandate hat Rot-Rot-Grün verloren“

Lesen

Erklärung der Abgeordneten Marion Rosin zu ihrem Fraktionswechsel

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag hat heute auf ihren Wunsch die Abgeordnete Marion Rosin in die Fraktion aufgenommen. Rosin erklärte zu ihrem Fraktionswechsel:

Lesen