Gottweiss: „Bürger sollen von Windrädern in ihrer Nähe finanziell profitieren“

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag schlägt die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern sowie ihrer Kommunen an den Gewinnen von Windkraftanlagen in ihrer Nähe vor. Die durch Windkraft erwirtschafteten Erlöse sollen nicht mehr nur an auswärtige Kapitalgesellschaften fließen, sondern im Rahmen einer regionalen Wertschöpfung den Bürgern zugutekommen. Dazu will die CDU-Fraktion ein sogenanntes Windenergie-Beteiligungsgesetz auf den Weg bringen. „Es muss Schluss sein mit dem Prinzip: Die einen haben das Windrad und die anderen haben den Profit. Die Gewinne von Windkraftanlagen müssen vor Ort bleiben“, erläutert der energiepolitische Sprecher, Thomas Gottweiss, den Vorschlag.

Im Kern geht es darum, kommunale oder genossenschaftliche Beteiligungen an Windkraftanlagen zu fördern. Alternativ sei es auch möglich, dass Kapitalgesellschaften einen Teil ihrer Gewinne an die Gemeinden abführten, so Gottweiss: „Das Prinzip regionaler Wertschöpfung beim Ausbau von Windkraftanlagen führt zu mehr Akzeptanz und Gerechtigkeit. Damit ist es ein zentraler Baustein für eine gelingende Energiewende.“

Die Forderung ist Teil des von der CDU-Fraktion vorgelegten „Energie-Plans für Thüringen“. Darin werben die Christdemokraten unter anderem für eine erneuerbar produzierte Stromversorgung Thüringens bis 2040 sowie den Ausbau der korrespondierenden Infrastruktur zur Pufferung, Speicherung und Sektorenkopplung. Ziel ist eine sichere, bezahlbare und nachhaltige Energieversorgung für den Freistaat.

Sven Keßler
Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Weitere Themen

Landesregierung muss Thüringer Energiereserve klären

Landesregierung muss Thüringer Energiereserve klären

Lesen

Mindestabstand von 1000 Metern in der Thüringer Bauordnung verankert

Mindestabstand von 1000 Metern in der Thüringer Bauordnung verankert

Lesen

Einigung zum Mindestabstand für Windräder

Einigung zum Mindestabstand für Windräder

Lesen

CDU-Fraktion fordert Aufklärung über zurückgehaltene TFW-Berechnungen zur Apfelstädt

CDU-Fraktion fordert Aufklärung über zurückgehaltene TFW-Berechnungen zur Apfelstädt

Lesen

CDU-Fraktion setzt auf Glasproduktion mit bezahlbaren erneuerbaren Energien

CDU-Fraktion setzt auf Glasproduktion mit bezahlbaren erneuerbaren Energien

Lesen

Gesetz zum Mindestabstand von Windkraftanlagen soll im Juli-Plenum beschlossen werden

Gesetz zum Mindestabstand von Windkraftanlagen soll im Juli-Plenum beschlossen werden

Lesen

Gottweiss: „Wälder und Naturparks nicht abstrakten Flächenzielen opfern“

Gottweiss: „Wälder und Naturparks nicht abstrakten Flächenzielen opfern“

Lesen

Thüringen als einziges Ost-Land bei Wasserstoff-Projekt außen vor

Gottweiss: „Ohne Netzanbindung geht Wasserstoffstrategie nicht auf“

Lesen

Von der angekündigten Soforthilfe für Hochwassergeschädigte muss auch der Osten profitieren

Gottweiss: "Auch Kommunen in die Soforthilfe einbeziehen"

Lesen

Anhörung im Umweltausschuss zur Finanzierung der Unteren Naturschutzbehörden

Anhörung im Umweltausschuss zur Finanzierung der Unteren Naturschutzbehörden

Lesen

CDU-Umweltexperte sieht Thüringen nicht als Atommüll-Endlager

CDU-Umweltexperte sieht Thüringen nicht als Atommüll-Endlager

Lesen

Gottweiss: „Entscheidend ist die erzeugte Energiemenge, nicht ein abstraktes Flächenziel“

Gottweiss: „Entscheidend ist die erzeugte Energiemenge, nicht ein abstraktes Flächenziel“

Lesen

Landesförderung bremst Thüringens Beitrag zur Energiewende aus

Landesförderung bremst Thüringens Beitrag zur Energiewende aus

Lesen

CDU-Fraktion warnt vor Antragsstau beim Förderprogramm „Solar Invest“

CDU-Fraktion warnt vor Antragsstau beim Förderprogramm „Solar Invest“

Lesen

CDU-Fraktion macht drohendes Hochwasser zum Thema im Landtag

CDU-Fraktion macht drohendes Hochwasser zum Thema im Landtag

Lesen

Staatsvertrag sichert Zukunft des Bergbaus im Werra-Kalirevier

Staatsvertrag sichert Zukunft des Bergbaus im Werra-Kalirevier

Lesen

Umweltministerium hielt Informationen zu Suedlink monatelang zurück

Gottweiss: „Rot-Rot-Grün hat sich nicht mehr viel zu sagen“

Lesen

CDU macht Kommunikationsdesaster der Landesregierung beim SuedLink zum Thema im Umweltausschuss

Gottweiss: „Minderheitsregierung ist nicht in der Lage, die Interessen Thüringens wirksam zu vertreten“

Lesen

CDU-Fraktion macht Mäuseplage zum Thema im Landtag

Der umweltpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Thomas Gottweiss, hat einen Fragenkatalog mit 30 Fragen zur Mäuseplage in Thüringen an die Landesregierung gestellt.

Lesen

Gottweiss: „Zu vieles läuft an Bodo Ramelow vorbei“

Für die Akzeptanz der Energiewende ist eine gerechte Lastenverteilung entscheidend. Dazu gehört auch, sich vorher mit anderen Bundesländern abzustimmen.

Lesen

CDU-Fraktion lehnt Windräder auf geschädigten Waldflächen ab

Gottweiss: „Borkenkäfer ersetzen keine Regionalplanung“

Lesen

Rot-Rot-Grün verhindert Schutz des Waldes vor Windkraftanlagen

Gruhner: Katastrophe im Wald darf nicht zum Türöffner für Windkraftwerke werden

Lesen

Windenergie: CDU fordert Zustimmung Thüringens zu Antrag Brandenburgs im Bundesrat

Gruhner: Kommunen brauchen wirksame Mitsprache bei Windenergie

Lesen

WHO-Gutachten sorgt sich um Lärmbelästigung durch Windenergieanlagen

Christoph Zippel: Rot-Rot-Grün soll Widerstand gegen größere Abstände zur Wohnbebauung aufgeben

Lesen

Podiumsdiskussion „Windenergie“ ohne Vertreter der Linkskoalition

Gruhner: Rot-Rot-Grün kneift beim Thema Windkraft

Lesen