Martin Henkel

Zum Inhalt scrollen
Sprecher für Handwerk und Mittelstand, Wirtschaftspolitischer Sprecher
Alter 45
Geburtsort Vacha
Familienstand verheiratet, drei Kinder
Beruf Dipl.-Ing. Elektrotechnik und Nachrichtentechnik

Schulisch-beruflicher und politischer Werdegang:

Geboren am 20.05.1975 in Vacha, aufgewachsen in Geisa
1981-1991 Polytechnische Oberschule Geisa 
1991-1994 Berufsausbildung zum Elektroinstallateur
1994-1995 Fachoberschule Fulda (Fachbereich Elektrotechnik) 
1995-1996 Zivildienst (Stadt Geisa)
1996-2001 Studium zum Dipl.-Ing. an der FH Schmalkalden in Elektrotechnik und Nachrichtentechnik
1999 Eintritt in die Junge Union
2001-2006 Anstellung beim französischen Elektronikkonzern THALES e-Transactions (bis 2003 als Entwicklungsingenieur danach als Produktmanager)
Seit 2004 CDU-Mitglied
Seit 2004 – Kreistagsmitglied für die CDU Wartburgkreis
2006-2019 hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Geisa 

Aktuelle Funktionen/Mitgliedschaften

  • Mitglied des Thüringer Landtags
  • Mitglied im „Haushalts- und Finanzausschuss“ des Thüringer Landtags
  • Mitglied im „Ausschuss für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft“ des Thüringer Landtags
  • Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Sprecher für Handwerk und Mittelstand
  • Verwaltungsrat der Wartburg-Sparkasse
  • Mitglied im Stiftungsrat der „Bürgerstiftung Wartburgkreis“
  • Stiftungsrat der „Point Alpha Stiftung“
  • Mitglied im Kreistag des Wartburgkreises, Vorsitzender der CDU-FDP Fraktion
  • Mitglied im Kreisausschuss des Wartburgkreises
  • Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Geisa
  • Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des CDU Kreisverbandes Wartburgkreis
  • Mitglied in der RPG Südwestthüringen (Regionalen Planungsgemeinschaft Südwestthüringen)
  • Vorsitzender des „Rhönforum e.V.“
  • Mitglied im „Förderverein Kunst, Kultur, Wissenschaft Geisa e.V.“
  • Mitglied im „Förderverein Grundschule Geisa e.V.“
  • Mitglied „Gesellschaft der Freunde und Förderer der FH Schmalkalden e.V.“

Inhalte zum Abgeordneten

Henkel: Mehr Flexibilität zuzulassen und Bürokratie abbauen

„Der Automobilsektor befindet sich in einer tiefgreifenden Transformation, was insbesondere auf Thüringen mit seinen zahlreichen Automotivunternehmen besondere Auswirkungen hat."

Lesen

CDU-Fraktion wirbt für Stufenplan bei Großveranstaltungen

Henkel: „Die Branche braucht klare Perspektiven“

Lesen

CDU-Fraktion fordert frühe Öffnung im Einzelhandel und Perspektiven für die Gastronomie

Henkel: „Keine Sonderbelastungen für die Thüringer Wirtschaft“

Lesen

CDU kritisiert schleppende Auszahlung der Unternehmenshilfen

Henkel: „Die Thüringer Praxis wird dem Wort Soforthilfe nicht gerecht“

Lesen

Landesregierung setzt CDU-Forderung nach Soforthilfen für Unternehmer um

Für viele Mittelständler, Handwerker und Kleinunternehmer war es jetzt allerhöchste Eisenbahn, dass die Landesregierung unsere Forderung nach unbürokratischen Soforthilfen umsetzt.

Lesen

CDU-Fraktion fordert Rettungsschirm für die heimische Wirtschaft

Henkel: „Kleinunternehmer und Niedriglohnbezieher benötigen schnelle Hilfen“

Lesen

Mittelstandspaket der CDU-Fraktion in Ausschuss überwiesen

Henkel: „Meisterbonus und Gründungsprämien müssen schnell kommen“

Lesen

Meisterbonus und Gründungsprämien sollen schnell kommen

Henkel: „Wir halten unsere Wahlversprechen“

Lesen