Attraktive Bedingungen in Thüringen wie Ausbildungsvergütung und duale Ausbildung sind notwendig

Erfurt – „Die Erzieherausbildung in Thüringen muss attraktiver für junge Menschen werden. Darum wollen wir die Erzieherausbildung durch die Möglichkeit einer dualen Ausbildung ergänzen. Das ermöglicht den Auszubildenden, vom ersten Tage an eine Ausbildungsvergütung zu erhalten.“ Das erklärte die CDU-Bildungspolitikerin Marion Rosin anlässlich des Vorstoßes von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, die Länder bei einer Reform der Erzieherausbildung zu unterstützen. Die CDU-Landtagsfraktion hatte die Landesregierung bereits im Februar 2018 aufgefordert, eine Expertenkommission einzusetzen, die sich mit der Umstrukturierung der Erzieherausbildung befassen sollte. Die rot-rot-grüne Koalition hat das abgelehnt. 

Der demographische Wandel führt in den nächsten Jahren zum altersbedingten Ausscheiden vieler qualifizierter Fachkräfte auch in Kindergärten, Horten und Jugendeinrichtungen. Gemeinsam mit steigenden Geburtenzahlen und einer Erhöhung von Qualitätsstandards in den Kindertageseinrichtungen führt dies zu einem erhöhten Personalbedarf. „Um diesen Personalbedarf künftig decken zu können, müssen wir gemeinsam darüber nachdenken, wie wir die Erzieherausbildung in Thüringen für junge Menschen attraktiver machen können“, so Rosin. Neben der Frage der Vergütung sollte auch die Ausbildungsdauer verkürzt und die derzeitige Breitbandausbildung von Erzieherinnen und Erziehern zugunsten von mehr Spezialisierung auf die einzelnen Tätigkeitsbereiche umgestellt werden. Eine insgesamt fünfjährige Ausbildung, bei der in vielen Fällen auch noch Schulgeld zu zahlen ist, ist nach Ansicht Rosins nicht mehr zeitgemäß. 

„Wir sind derzeit mit den CDU-Landtagsfraktionen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt bezüglich einer gemeinsamen Initiative zur Reform der Erzieherausbildung im Gespräch, denn wir halten ein abgestimmtes Vorgehen der Länder in dieser Frage für unverzichtbar“, so die Bildungspolitikerin. Der frühkindlichen Bildung komme eine besondere Bedeutung für einen erfolgreichen Bildungsweg zu, denn hier werden die maßgeblichen Grundlagen für den späteren Bildungserfolg gelegt. Eine hochwertige Qualifizierung der Erzieherinnen und Erzieher ist dafür eine zentrale Voraussetzung. 

 

Dr. Karl-Eckhard Hahn
Pressesprecher

Weitere Themen

Änderungen am Schulgesetz lösen Probleme nicht

Tischner: „Druck auf den Unterrichtsalltag wird verschärft“

Lesen

Lehrer stellen sich gegen das neue Schulgesetz

Christian Tischner: „Gesetzentwurf nicht gegen den Willen der Betroffenen verabschieden“

Lesen

CDU-Fraktion beantragt weitere Anhörung zum Schulgesetz

Tischner: Respektlosigkeit gegenüber Anzuhörenden beenden

Lesen

84 Prozent aller Regel- und Gemeinschaftsschulen entsprechen geplantem Schulgesetz nicht

84 Prozent aller Regel- und Gemeinschaftsschulen entsprechen geplantem Schulgesetz nicht Tischner: Schulgesetzänderung ist keine Antwort auf den Lehrermangel

Lesen

Neues Schulgesetz: Rot-Rot-Grün leitet Totalumbau des Schulsystems ein

Tischner: „Schulen werden massiv in Unruhe versetzt“

Lesen

CDU-Fraktion lehnt Schulgesetzentwurf der Landesregierung ab

Tischner: „Frontalangriff auf das Thüringer Schulsystem“

Lesen

Lehrergewerkschaften, Schüler- und Elternvertretungen fordern Bildungsoffensive

Lehrergewerkschaften, Schüler- und Elternvertretungen fordern Bildungsoffensive Tischner: „Landesregierung muss Worten endlich Taten folgen lassen“

Lesen

Linke kündigt zweites beitragsfreies Kindergartenjahr an

Rosin: Das erste beitragsfreie Jahr muss zunächst so gestaltet sein, dass es Eltern wirklich entlastet

Lesen

Beitragsfreies Kindergartenjahr - nur Symbolpolitik von Rot-Rot-Grün

Rosin: „Die LINKE hat endlich die Preistreiber im nicht mal ein Jahr alten Kita-Gesetz entdeckt“

Lesen

CDU-Fraktion zur Einführung sogenannter Schulbudgets in Thüringen

Tischner: Ausgestaltung der Schulbudgets verfehlt eigentlichen Zweck

Lesen

Bertelsmann-Studie zeigt Defizite bei Kita-Betreuung

Rosin: Erstklassige Betreuung unserer Jüngsten muss Vorrang vor Beitragsfreiheit haben

Lesen

Im neuen Schuljahr stehen noch weniger Lehrer vor den Klassen

Im neuen Schuljahr stehen noch weniger Lehrer vor den Klassen Tischner: Das Versprechen einer Unterrichtsgarantie wird zur Farce

Lesen

CDU-Fraktion will Rückkehr zur Meisterpflicht

Wirkner: Abschaffung der Meisterpflicht hat Duale Ausbildung geschwächt

Lesen

Land schließt nun doch kleine Schulen – CDU-Fraktion beantragt aktuelle Stunde

Land schließt nun doch kleine Schulen – CDU-Fraktion beantragt aktuelle Stunde Tischner: Versprechungen des Bildungsministers waren nichts als heiße Luft

Lesen

CDU-Fraktion kritisiert Thüringen-Plan Zukunft Schule

CDU-Fraktion kritisiert Thüringen-Plan Zukunft Schule Tischner: Statt konkreter Lösungen nur 80 Seiten heiße Luft

Lesen

Landesregierung täuscht Thüringer bei der Zukunft von Förderschulen

Landesregierung täuscht Thüringer bei der Zukunft von Förderschulen Tischner: Förderschulen müssen als Lernorte erhalten bleiben

Lesen

Erzieherausbildung in Thüringen zu unattraktiv

Erzieherausbildung in Thüringen zu unattraktiv Tischner: Landesregierung soll duale Erzieherausbildung ermöglichen

Lesen

CDU-Fraktion vermutet Verzögerungstaktik beim Maßnahmenpaket „Zukunft Schule“

Tischner: Schulen verlieren weiteres Schuljahr für Generationswechsel

Lesen

Kindergartenpflicht? CDU-Fraktion gegen Vorschlag der designierten Bundesfamilienministerin Franziska Giffey

Marion Rosin: Kindergartenpflicht heißt Verstaatlichung der Kindheit – keine Option für die CDU

Lesen

Landesregierung löst Personalprobleme an den Grundschulhorten auf Kosten der Regelschulen

Tischner: „Betreuungssituation an den Horten bleibt angespannt“

Lesen

Koalition gegen Reform der Erzieherausbildung

Tischner: Fachkräftegewinnung durch duale Ausbildung erleichtern

Lesen

CDU-Fraktion unterstützt Petition für Fachleiter-Funktionsstellen

Tischner: Fachleitertätigkeit muss für Lehrer attraktiver werden

Lesen

Beteiligungsprozess „Zukunft Schule“ entpuppt sich als reine Show-Veranstaltung

Tischner: Rot-Rot-Grün schränkt Beförderungsmöglichkeiten massiv ein

Lesen

CDU-Fraktionschef Mohring will hohe Schulabbrecherquoten in Thüringen nicht hinnehmen

Fehlende Abschlüsse belasten Bildungs- und Arbeitsbiographien

Lesen

CDU-Fraktion sieht Licht und Schatten beim neuen Kita-Gesetz

Rosin: Konzentration auf Betreuungsqualität statt auf Beitragsfreiheit

Lesen

Umfrage: 77 Prozent der Thüringer wollen gegliedertes Schulsystem erhalten

Tischner: Rot-rot-grüne Schulstrukturdebatten gehen am Bürgerwillen vorbei

Lesen

Besorgniserregende Ergebnisse der IQB-Grundschulstudie

Rosin: Zeichen für wachsende Überforderung der Thüringer Grundschulen

Lesen

Mike Mohring zum Tag des Handwerks in Suhl

Fraktionsvorsitzender erwartet mehr Engagement für die duale Ausbildung

Lesen

Anhörung zeigt eklatante Defizite des neuen Kita-Gesetzes

Rosin: Kommunen und Eltern drohen zusätzliche Kosten

Lesen

CDU-Fraktion zur Vereidigung Helmut Holters als neuen Bildungsminister

Tischner: Holter relativiert Unterrichtsgarantie zur Definitionsfrage

Lesen

Situation an den Schulen verschlechtert sich dramatisch

Tischner: Landesregierung hat Hausaufgaben zum Schuljahresbeginn nicht erledigt

Lesen

Sinkende Lehrlingszahlen: CDU startet Initiative zur Stärkung der dualen Ausbildung

Voigt: Duale Ausbildung muss wieder attraktiver werden

Lesen

CDU-Fraktion zu den Ergebnissen der Kommission „Zukunft Schule“

Tischner: Kleinen Schulen im ländlichen Raum droht das Aus

Lesen

CDU nutzt Regierungserklärung für Generalabrechnung mit der Bildungspolitik

Die CDU-Fraktion nutzte die heutige Regierungserklärung von Staatskanzleiminister Benjamin Hoff zur Schul- und Bildungspolitik in Thüringen für eine Generalabrechnung mit der rot-rot-grünen Bildungspolitik.

Lesen

Beschulung von Flüchtlingskindern: Endlich Sicherheit für DaZ-Lehrkräfte

Tischner: Vorschaltklassen auch an Grundschulen sinnvoll

Lesen

CDU-Fraktion zur Einführung des beitragsfreien Kindergartenjahres

Kowalleck: Halbgarer Kompromiss mit vielen Unklarheiten

Lesen

CDU-Fraktion thematisiert Lehrernotstand und Unterrichtsausfall an Schulen

Kleine Anfrage und Ausschussbefassung ausgewertet

Lesen

CDU-Fraktion teilt Kritik des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes an Kita-Politik

Kowalleck: Beitragsfreiheit darf nicht zu Lasten der Betreuungsqualität gehen

Lesen

Volker Emde: Diskussion unter Wissenschaftlern und in Fachbeiräten ersetzt keine demokratische Meinungsbildung

„Die Diskussion unter Wissenschaftlern und in Fachbeiräten ersetzt keine demokratische Meinungsbildung innerhalb und außerhalb des Landtags.“ Das hat der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion, Volker Emde, zum Vorhaben von Rot-Rot-Grün gesagt, den bisher nicht öffentlich zugänglichen „Bildungsplan bis 18“ ohne weitere Debatten in Kraft zu setzen. „Es offenbart ein defizitäres Demokratieverständnis, abseits der Öffentlichkeit an einem pädagogischen Rahmen zu zimmern, der praktisch die gesamte Kindheit und Jugend umfasst, und dann eine breite Diskussion über das Ergebnis schlicht abzulehnen. Das Ergebnis der Fachdebatte gehört auf den Tisch, und dann kann entschieden werden“, sagte Emde.

Lesen