CDU-Fraktion erwartet Aufklärung über Ausschreitungen beim Thüringen-Derby

Zum Inhalt scrollen
28.02.2018
Erfahren Sie mehr über Raymond Walk

Walk: Fanvertreter mehr in die Pflicht nehmen

Erfurt – „52 Rechtsverstöße, mindestens ein verletzter Polizist und mehrere verletzte Fans können selbst bei einem Thüringen-Derby nicht einfach so hingenommen werden.“ Mit diesen Worten hat der CDU-Innenpolitiker Raymond Walk einen Antrag seiner Fraktion im Innenausschuss des Thüringer Landtags begründet. Darin fordert die CDU-Fraktion vom Innenminister Aufklärung über die Ausschreitungen beim Fußballderby zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem FC Rot-Weiß Erfurt am vergangenen Sonntag in Jena. Walk dankte den Polizeibeamten für ihren Einsatz, eine weitere Eskalation der Ereignisse zu verhindern. „Aus unserer Sicht gilt es nun, künftig die Fanvertreter intensiver in den Blick und vor allem auch mehr in die Pflicht zu nehmen“, verwies Walk auf die schwierige Einsatzsituation am Sonntagabend.

Mit ihrem Selbstbefassungsantrag erwartet die CDU-Fraktion deshalb Auskunft der Landesregierung zum polizeilichen Einsatzkonzept für das Derby, insbesondere im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit weiteren Sicherheitspartnern, wie der Stadtverwaltung Jena, den Fußballvereinen, den privaten Sicherheitsfirmen, vor allem aber den Fanprojekten. Außerdem verlangt die CDU-Fraktion Auskunft, wie viele Strafanzeigen und Ordnungswidrigkeitsverfahren nach welchen Tatbeständen in diesem Zusammenhang von der Thüringer Landespolizei bearbeitet wurden oder werden und wie es um deren Bearbeitungsstand steht. Walk macht deutlich: „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und der Einsatz von Leuchtspurmunition und Pyrotechnik sind keine Kavaliersdelikte. Sie gefährden vor allem die Gesundheit von Polizeibeamten, Sicherheitskräften und der großen Mehrheit friedlicher Fans.“

Felix Voigt
Stellv. Pressesprecher

Weitere Themen

CDU-Fraktion fordert angekündigtes Anti-Korruptionsgesetz ein

Walk: Landesregierung hat Anti-Korruptionsgesetz still und leise beerdigt

Lesen

Rot-Rot-Grün korrigiert gescheiterte Politik zu Straßenausbaubeiträgen

Unverständnis für verfassungswidrige Übergangsregelung

Lesen

CDU beantragt Aktuelle Stunde zu Vorkommnissen auf dem Weimarer Zwiebelmarkt

Walk: Weg aus dem Gefängnis muss geradewegs zum Flughafen führen

Lesen

CDU-Fraktion bei „Thüringen trägt Kippa“

Gruhner: „Dem Antisemitismus mit offenem Visier entgegentreten“

Lesen

Linkskoalition lehnt Einführung von Bodycams bei der Polizei ab

Walk: „Rot-Rot-Grün stellt sich gegen die Sicherheit der Polizeibeamten“

Lesen

CDU-Fraktion will Vorfälle in Erstaufnahmeeinrichtung im Innenausschuss diskutieren

Walk: Landesregierung hat Situation in Suhl offenbar nicht unter Kontrolle

Lesen

CDU-Fraktion macht IS-Terrorverdachtsfall zum Thema im Innenausschuss

Walk: Bedrohung durch islamistischen Terror ist real

Lesen

CDU-Fraktion: Landesregierung soll über Pilot-Projekt mit Bodycams berichten

Walk: In anderen Ländern ging Gewalt gegen Polizisten zurück

Lesen