Am Wochenende hat die Landesregierung einen Kriterienkatalog zu den mit der jüngsten Corona-Verordnung ermöglichten regionalen Öffnungen aufgestellt. Mit Blick auf die dadurch torpedierten Öffnungspläne ihres Heimatlandkreises erklärt die Sonneberger Abgeordnete und CDU-Sozialpolitikerin Beate Meißner:

„Mit ihrer völlig verkorksten Kommunikation zu den regionalen Öffnungen beweist die rot-rot-grüne Minderheitsregierung einmal mehr, dass sie keinen Plan hat. Statt nachvollziehbarer Lockerungen unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen, die in ganz Thüringen anwendbar sind, setzt die Landesregierung auf Ausnahmeregelungen für sogenannte Modellprojekte. Offenbar völlig überrascht über so viele Anträge schiebt sie nun auf einmal Kriterien nach, die keiner erfüllen kann.

Die neu aufgestellten Regeln führen bei allen Beteiligten nur noch zu ratlosem Kopfschütteln. Sie gefährden die ohnehin schon massiv bröckelnde Akzeptanz der Bürger für die Maßnahmen der Landesregierung und das Vertrauen in ihr Krisenmanagement. Unerfüllbare Genehmigungsauflagen, die Freigabe durch den Thüringer Datenschutzbeauftragten und das enge Zeitkorsett machen die Öffnungen für Kommunen und Händler unattraktiv oder unmöglich. Zusammen mit der örtlichen Begrenzung führt der maximale Öffnungszeitraum von gerade einmal fünf Tagen zu einer infektiologisch bedenklichen Verdichtung des Publikumsverkehrs. Sollte es tatsächlich das Ziel der Landesregierung gewesen sein, die eigene Verordnung durch die Hintertür zu sabotieren, so ist es ihr mit der an die Kommunen versandten „Checkliste“ gelungen.

Statt Bürger, Kommunen und Einzelhandel mit ihrer Regelungswut zu überfordern, sollte die Landesregierung endlich die Voraussetzungen für eine konsequente digitale Kontaktnachverfolgung schaffen und überall dort Öffnungen zulassen, wo die Infektionswerte niedrig sind und es pandemisch sinnvoll ist. Grenzregionen, die zum Einkaufstourismus neigen, gehören genauso dazu wie Öffnungen im Außenbereich.“

Anhang:
“Checkliste Modellprojekte” der Landesregierung

Felix Voigt
Pressesprecher

Checkliste Modellprojekte

Weitere Themen

Aktuelle Stunde: CDU-Fraktion fordert umfassende Familien-App

Aktuelle Stunde: CDU-Fraktion fordert umfassende Familien-App

Lesen

Hochschulen drängen auf Mitsprache bei Corona-Verordnungen

Hochschulen drängen auf Mitsprache bei Corona-Verordnungen

Lesen

Familiencard in weiten Teilen Thüringens immer noch nicht verfügbar

Meißner: „Landesregierung bringt Familien um versprochene Leistungen“

Lesen

Landesregierung bekommt Familiencard nicht umgesetzt

Meißner: „Familiencard ist bislang ein Reinfall“

Lesen

Die neue Corona-Verordnung trägt die Handschrift der CDU-Fraktion

Die neue Corona-Verordnung trägt die Handschrift der CDU-Fraktion

Lesen

CDU-Fraktion fordert Paradigmenwechsel bei Pandemiebekämpfung

CDU-Fraktion fordert Paradigmenwechsel bei Pandemiebekämpfung

Lesen

CDU-Fraktion fordert Hotel- und Gastro-Öffnungen im Innenbereich

CDU-Fraktion fordert Hotel- und Gastro-Öffnungen im Innenbereich

Lesen

CDU-Fraktion fordert schnelle Umsetzung der Lockerungen im Kinder- und Jugendsport

CDU-Fraktion fordert schnelle Umsetzung der Lockerungen im Kinder- und Jugendsport

Lesen

Zippel: „Tagespflege sofort öffnen“

Zippel: „Tagespflege sofort öffnen“

Lesen

Voigt: „Die Thüringer brauchen Perspektiven“

Voigt: „Die Thüringer brauchen Perspektiven“

Lesen

CDU-Fraktion fordert Öffnung der Baumärkte in Thüringen

CDU-Fraktion fordert Öffnung der Baumärkte in Thüringen

Lesen

CDU-Fraktion bringt Antrag zur Umsetzung des Kinderbaulandbonus ein

CDU-Fraktion bringt Antrag zur Umsetzung des Kinderbaulandbonus ein

Lesen

Bühl: „Landesregierung segelt ziel- und planlos durch die Krise“

Bühl: „Landesregierung segelt ziel- und planlos durch die Krise“

Lesen

Voigt: „Langfristiger Plan fehlt noch immer“

Voigt: „Langfristiger Plan fehlt noch immer“

Lesen

Nachbesserungen an Corona-Verordnung nötig

Nachbesserungen an Corona-Verordnung nötig

Lesen

Voigt: „Ostern steht für Hoffnung und Zuversicht“

Voigt: „Ostern steht für Hoffnung und Zuversicht“

Lesen

Voigt: „Hämmern an Holters Schlafwagen wird endlich erhört“

Voigt: „Hämmern an Holters Schlafwagen wird endlich erhört“

Lesen

CDU-Fraktion fordert digitale Familiencard noch in diesem Jahr

CDU-Fraktion fordert digitale Familiencard noch in diesem Jahr

Lesen

Meißner: „Lockerung der Betreuungsmöglichkeiten für Kinder ist halbherzig“

Meißner: „Lockerung der Betreuungsmöglichkeiten für Kinder ist halbherzig“

Lesen

CDU-Fraktion fordert familienfreundliche Änderungen an Corona-Verordnung

CDU-Fraktion fordert familienfreundliche Änderungen an Corona-Verordnung

Lesen

CDU-Fraktion will Corona-Verordnung des Landes ändern

CDU-Fraktion will Corona-Verordnung des Landes ändern

Lesen

CDU-Fraktion fordert Klarheit für die Festtage

König: „Thüringer haben ein Recht auf Weihnachten mit der Familie“

Lesen

CDU-Fraktion kritisiert mangelnde Einbindung des Landtags bei Corona-Verordnung

Bühl: “Scheinbeteiligung reicht nicht aus”

Lesen

Ehrenamtsstiftung wartet noch immer auf 500.000 Euro-Hilfspaket für Vereine

Wenn die Ministerin Werner nicht endlich ein Machtwort im eigenen Haus spricht, riskiert sie das Sterben von zahlreichen kleinen Vereinen in Thüringen.

Lesen

CDU-Fraktion fordert Landesfachstelle für Barrierefreiheit

Meißner: „Behindertenbeauftragter sollte zudem gerecht besoldet werden“

Lesen

CDU-Fraktion fordert sofortige Auszahlung des Thüringer Familienbonus

Meißner: „Betrag darf nicht mit Bundeshilfen verrechnet werden“

Lesen

CDU-Fraktion fordert schnelle Auszahlung des Kinderbonus

Meißner: „Die Landesgelder mit der Bundeshilfe zu verrechnen ist das falsche Signal“

Lesen

CDU-Fraktion kritisiert Hort-Entscheidung der Landesregierung

Tischner: „Landesregierung lässt die Familien mit ihren Problemen allein“

Lesen

CDU-Fraktion fordert mehr Anerkennung für freiwillige Helfer

Meissner: „Ohne ehrenamtliche Helfer funktioniert keine Gesellschaft“

Lesen

Rot-Rot-Grün lässt Kommunen bei der Umsetzung von Behindertenrechten alleine

Meißner: „Halbherziger Versuch, behindertenpolitischen Aktionismus vorzutäuschen“

Lesen

CDU-Fraktion kritisiert Vertragskündigungen in der Thüringer Behindertenhilfe

Meißner: „Neue Struktur verschlechtert die Situation von Betreuern und Betreuten“

Lesen

Kinderrechte im Grundgesetz

Beate Meißner empfiehlt Thüringer Landesverfassung als Vorbild

Lesen

CDU-Fraktion warnt vor Abschaffung der Behindertenwerkstätten

Meißner: „Inklusion aller auf dem ersten Arbeitsmarkt ist unrealistisch“

Lesen

CDU-Fraktion will Stiftung FamilienSinn erhalten

Meißner: „Rot-Rot-Grün hat die Stiftungsarbeit systematisch über Jahre geschwächt“

Lesen

Gesetzeslücke sorgt für Abrechnungsprobleme bei Hebammenleistungen

Meißner: „Hebammen und Mütter brauchen schnell rechtliche Klarheit“

Lesen

CDU-Fraktion erreicht Verbesserungen bei Gesetz zur Eingliederungshilfe

Meißner: Evaluation bedeutet Erfolg für die Interessen behinderter Menschen

Lesen

Novelle des Gesetzes zur Gleichstellung und Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Meißner: Schnell echte Verbesserungen für Betroffene schaffen

Lesen

Lässt Rot-Rot-Grün die Thüringer Ehrenamtsstiftung am langen Arm verhungern?

Meißner: „Landesregierung muss Stiftung arbeitsfähig halten“

Lesen

CDU-Fraktion fordert bessere Teilhabe von Sinnesbehinderten

Meißner: „Mit rein finanziellem Ausgleich ist es nicht getan“

Lesen

CDU-Fraktion fordert Landesinitiative für Kinder aus suchtbelasteten Familien

Meißner: „Kinder aus Suchtfamilien brauchen besondere Fürsorge“

Lesen

CDU-Fraktion fordert mehr Mittel für Thüringer Ehrenamtsstiftung

Meißner: Antragsvolumen kann nur zum Teil bedient werden

Lesen

CDU-Fraktion setzt auf mehr Gleichstellung, Integration und Teilhabe für Behinderte

Meißner: Hinhaltetaktik der Sozialministerin ist unwürdig

Lesen

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung 2017

Meißner: Behindertenbeauftragter muss unabhängiger werden

Lesen

CDU-Fraktion erfolgreich mit Einsatz für Thüringer Hebammen

Meißner: „Gute Nachricht für Hebammen und werdende Eltern“

Lesen

CDU-Fraktion fordert Programm zur Senkung der Zahl drogenabhängiger Mütter

Meißner: Neue Wege in der Suchtprävention einschlagen

Lesen